Klassische Massage

Klassische Massage

Die klassische Massage dient vor allem zur Vorbeugung und Behandlung von Verspannungen der Muskulatur. Weiter fördert die Massage die allgemeine Entspannung und steigert das Wohlbefinden. Die häufigsten Beschwerden sind: Rückenschmerzen, Kopfschmerzen (verursacht durch verspannte Nackenmuskulatur), Muskelverhärtung z.B nach körperlicher Überanstrengung und Bewegungseinschränkung.

Das Einwirken auf das vegetative Nervensystem hat einen positiven Einfluss auf die Atmung, den Kreislauf und die Verdauungsorgane, Verspannungen in der Muskulatur oder im Gewebe können gelöst werden.

Das Behandlungsziel der Massage liegt darin, die Harmonie des Organismus durch die Kunst der Berührung zu bewahren oder wiederherzustellen.

Triggerpunktmassage

Rund 80 bis 90% der Muskelschmerzen sind auf Triggerpunkte zurückzuführen. Triggerpunkt-Schmerzen sind meist nicht dort, wo sich der Triggerpunkt befindet. So lösen sie in der Schulter- und Nackenmuskulatur häufig Kopfschmerzen aus oder können für Schmerzen im Gesäss ausstrahlend in die Beine verantwortlich sein.
Die Triggerpunktmassage findet bei mir innerhalb einer klassischen Massage statt. Die Muskeln werden so zuerst aufgewärmt und durchblutet, bevor die Punkte mit den Fingern gedrückt werden.